Irena-Sendler-Gesamtschule spendet 17.000€ an Aufbau Eritrea e.V.

Geld für Erziehung und Bildung

Am 04. Oktober diesen Jahres war es wieder so weit: Die Schülerschaft und das Kollegium der Irena-Sendler-Gesamtschule tauschten ihren gewohnten Arbeitsplatz mit Arbeit in Betrieben, Familien oder in der Nachbarschaft. So kamen stolze 17.000 € zusammen, die nun Kidan Zerm-Ghebremariam, der Vorsitzenden des Vereins Aufbau Eritrea e.V., übergeben wurden und diese fand kaum Worte, um ihren Dank auszudrücken.„Seit 16 Jahren kann sich das eritreanische Volk auf euch verlassen. Mit eurem Einsatz spendet ihr Lebensfreude und Zukunft“, so die Vorsitzende. „Mein Dank gilt allen Spendern, ob Familien, Nachbarn oder Betrieben. Ihr seid unglaublich.“

Dann stellte sie den anwesenden Schülerinnen und Schülern die im abgelaufenen Jahr durchgeführten Projekte vor. Neben den Dauerprojekten wie Schuluniformen, Büchern und Laptops für die Partnerschulen Wekerti, Adibaro und Faith Mission wurden auch wieder Kühe, Ochsen, Schafe oder Ziegen für alleinerziehende Frauen angeschafft. Neu ist die Errichtung eines Kindergartens in einem Frauengefängnis in Asmara, der Hauptstadt von Eritrea. „Die Kinder der im Gefängnis sitzenden Frauen leben tagsüber auf der Straße und schlafen nachts bei ihren Müttern in der Zelle. Ein unhaltbarer Zustand.“, so Kidan Zerm-Ghebremariam. Der Verein hat eine Vereinbarung mit der Regierung getroffen: Zwei Räume im Gefängnis werden auf Basis von Spendengeldern zum Kindergarten umgebaut, ein Spielplatz wird angelegt. Das Personal des Kindergartens wird von der Regierung finanziert.

Auch weitere Kindergärten in Krankenhäusern sollen finanziell unterstützt werden, denn die im Krankenhaus arbeitenden Frauen erhalten keinen Mutterschutz, wenn sie ein Kind bekommen, dürfen ihr Kind aber auch nicht mit zur Arbeit bringen und wären so arbeitslos. Mit Hilfe der Kindergärten können die Mütter ihre Kinder tagsüber in die Obhut der Erzieherinnen geben und so beruhigt ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Kinder ab 6 Monaten können dort untergebracht werden und die Mütter können alle 2 Stunden zum Stillen vorbeikommen. Auch hier wird das Personal von der Regierung finanziert, die Ausstattung und Nahrung für ein Jahr inklusive Ernährungsberatung werden vom Verein Aufbau Eritrea e.V. finanziert.
„... jeder Cent, den ihr spendet, erreicht die Ärmsten der Armen."
„Ihr seht, liebe Kinder“, so Kidan Zerm-Ghebremariam, „ihr tut nur gutes und jeder Cent, den ihr spendet, erreicht die Ärmsten der Armen. Tragt meinen Dank zu allen, die zu dieser tollen Spendensumme beigetragen haben.“
Vertreter der SV sowie Gesamtschuldirektorin Margot Brügger und Markus Windmeier überreichen den Spendenscheck an Kidan Zerm-Ghebremariam
Kinder der Wekerti Elementary School erwarten die Übergabe der neuen Schuluniformen