Durchführung des Beratungstages am 30.11.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider können wir aufgrund der Pandemieentwicklung unseren Beratungstag nicht in gewohnter Weise durchführen. Aus diesem Grunde teile ich Ihnen den veränderten Ablauf mit:
  • Die vergebenen Termine für die Gespräche bleiben bestehen.
  • Diejenigen Eltern und Schülerinnen / Schüler, die am 30.11.2020 ein persönliches Gespräch in der Schule führen sollten, werden von den Klassenleitungen informiert.
  • Sollten Sie selber Sorge haben zu einem persönlichen Gespräch in der Schule zu erscheinen, teilen Sie dies bitte der Klassenleitung mit. In diesem Falle wird die Klassenleitung auf anderem Wege (s.u.) das Gespräch suchen.
  • Alle anderen halten sich bitte für ein Telefonat oder eine Videokonferenz zu den vergebenen Terminen bereit. Wie die Kontaktaufnahme erfolgt / erfolgen kann, erfahren Sie von der Klassenleitung über Ihre Kinder bzw. über den Lernbegleiter.
  • Wurden Sie nicht zu einem persönlichen Gespräch in der Schule eingeladen, wünschen dies jedoch, nehmen Sie bitte Kontakt zur Klassenleitung auf.
Über die folgenden Wege können Sie mit Ihren Klassenleitungen in Kontakt treten:
  • über Ihr Kind, welches mit der Klassenleitung ins Gespräch kommt
  • über den Lernbegleiter, den Ihr Kind in der Schule vorlegt
  • über die Mailadresse der Lehrkräfte, die Sie allesamt auf unserer Homepage unter www.isg-ahaus.de finden
Wir hoffen durch dieses veränderte Vorgehen, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und so das Infektionsgeschehen einzudämmen, aber dennoch adäquat zu beraten. Ich wünsche Ihnen und euch allen ein angenehmes Wochenende und Gesundheit, Margot Brügger (Ltd. Gesamtschuldirektorin)