Organisation des Distanzlernens in der Zeit vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Irena-Sendler-Gesamtschule wünsche ich Ihnen und euch ein frohes neues Jahr, insbesondere gute Gesundheit und hoffentlich eine baldige Rückkehr zur Normalität.
Wie Sie sicherlich bereits gehört haben, können wir das neue Jahr nicht im Regelschulbetrieb starten, dazu hat die Ministerin Gebauer in ihrer gestrigen Pressekonferenz ausgeführt. Im Folgenden erhalten Sie nunmehr die wichtigsten Informationen bis zum 31.01.2021. Wir hoffen alle sehr darauf, dass sich die Infektionszahlen im Februar so weit reduzieren, dass wir uns alle bald wiedersehen können.

Start des Distanzlernens
Für die [isg] startet das Distanzlernen am kommenden Montag, den 11.01.2021.

Materialien
Leider ist es aufgrund der zwingend notwendigen Kontaktreduzierungen nicht möglich Materialien aus der Schule zu holen. Bitte schreiben Sie bei fehlenden Unterlagen die Klassenleitungen oder Fachlehrer bzw. die Klassenkameraden an und bitten um Unterstützung, u.U. können dann Fotos o.ä. Dokumente zugeschickt werden.

Organisation des Distanzlernens
Es findet in der Regel kein Unterricht nach Stundenplan, aber Unterricht in allen Fächern in Form von Distanzlernen statt. Vielmehr werden von den Lehrkräften Lernmaterialien über iServ (Aufgabenmodul) zugestellt, die in Form eines Wochenplans eingereicht werden. Montags sind diese Materialien für die gesamte, aktuelle Woche online im Aufgabenmodul ab spätestens 10:00 Uhr abrufbar. Gelöste Aufgaben der Vorwoche müssen bis zu diesem Zeitpunkt von den Schülern und Schülerinnen hochgeladen werden.

Auf diese Weise ermöglichen wir Ihnen und Ihren Kindern eine größere Flexibilität bei der Anfertigung der Aufgaben und mögliche Unterstützung durch Sie.

Zudem machen die Lehrkräfte regelmäßig ein Angebot einer Videokonferenz (iSer-Videokonferenzmodul), damit die Nachfragen geklärt werden und der Kontakt / Austausch aufrechterhalten wird. Alternativ können Lehrkräfte Fragen, Anregungen und Hinweise aus den Lerngruppen sammeln und als Sammelmail beantworten.

Sollten Lehrkräfte erkranken, findet keine Vertretung statt.

Die Leistungen aus der Phase des Distanzlernens fließen in die Zeugnisnote ein!

Betreuungsangebot
Die [isg] bietet ab Montag ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.
Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Die Betreuungsangebote, welche nicht durch Lehrkräfte durchgeführt werden, dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.

Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Zur Beantragung des Betreuungsangebotes finden Sie das entsprechende Formular auf dieser Homepage, welches Sie bitte umgehend an s.hussmann-herden@ah-isg.de senden oder in den Briefkasten am Haupteingang der Schule einwerfen.

Schriftlichen Leistungsüberprüfungen (Klassenarbeiten, Klausuren, Tests)
Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine schriftlichen Leistungsüberprüfungen durchgeführt.
Ausnahmen gelten für:
Q1 – KR 11.01.2021 – 10:20 bis 12:20 Uhr – Raum 055
Q1 – GK-M 12.01.2021 – 08:00 bis 10:00 Uhr – Raum 055 und Klausurraum

Sollten sich darüber hinaus Fragestellungen ergeben, zögern Sie nicht, Kontakt zu Ihren Klassenleitungen aufzunehmen. Alle Mailadressen dazu finden Sie auf unserer Homepage unter www.isg-ahaus.de. Zudem können Sie sich auf der Homepage des MSB unter dem folgenden Link umfassend informieren: https://www.schulministerium.nrw.de/startseite/regelungen-fuer-schulen-vom-11-bis-31-januar-2021.

Mit den besten Wünschen für Ihre Familien grüßt,

Margot Brügger
(Ltd. Gesamtschuldirektorin)