Schulbetrieb ab dem 19.04.2021 bis auf Weiteres

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

gestern hat das MSB entschieden, dass ab dem 19.04.2021 bis auf Weiteres alle Schülerinnen und Schüler im Wechselmodell in den Präsenzunterricht gehen.

Jahrgänge 05 bis 09:
Der Präsenzunterricht geschieht in den Jahrgängen 05 bis 09 in halben Lerngruppen und unterliegt einem wöchentlichen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht. Für die Schülerinnen und Schüler der ISG bedeutet dies, dass die erste Hälfte der Klasse (nach Klassenliste) in der Woche ab dem 19.04.2021 vormittags in der Zeit von 07:55 bis 12:35 Uhr Präsenzunterricht in der Schule erhält. Für die zweite Hälfte der Klasse startet der Präsenzunterricht ab dem 26.04.2021. Dieser wochenweise Wechsel findet bis auf Weiteres statt.

Es gibt keinen Ganztag und keine Mensaverpflegung. Der Schulträger ist über das Konzept informiert und ist bemüht den Bustransfer sicherzustellen. Der Unterricht, der laut Stundenplan im Nachmittag liegt, findet für die Jahrgänge 05 bis 09 in der Distanz statt. Zudem natürlich der Unterricht, der auch im Vormittag nicht in der Präsenz erteilt wird. Dieses System ist sehr komplex und ausgefeilt. Wir haben uns bemüht, so viele Stunden in der Präsenz zu erteilen, wie irgend möglich. Die Zahl der Videokonferenzen wird auf dieser Basis zurückgehen müssen, da Lehrkräfte nicht gleichzeitig Unterricht in der Präsenz und Distanz abhalten können.

Der Fremdsprachenunterricht in Niederländisch, Spanisch, Latein und Französisch findet in der regulären Woche des Distanzlernens in der Schule in Präsenz statt (s. Stundenplan).

Jahrgang 10:
Für den Jahrgang 10 werden die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch im Nachmittag (montags, mittwochs und donnerstags) in den Gruppen nach Leistungsdifferenzierung, d.h. in G- und E-Kursen an drei Tagen dreistündig stattfinden. An den Tagen, an denen es Nachmittagsunterricht in der Schule gibt, findet der Vormittag in der Distanz statt und umgekehrt. Dienstags findet für alle Klassen 10 Präsenzunterricht am Vormittag in der Zeit von 07:55 bis 12:25 Uhr statt.

Damit der Fremdsprachenunterricht in Niederländisch, Spanisch, Französisch und Latein nicht zu kurz kommt, werden diese Sprachen freitags zweistündig im Vormittag unterrichtet.

Bezüglich der Anzahl und Dauer der Videokonferenzformate verweise ich auf meine obenstehenden Erklärungen.

Jahrgänge EF und Q1:
Für die EF und die Q1 findet der Unterricht in der Präsenz nach dem regulären Stundenplan statt. Für den Unterricht in großen Kursen ist für hinreichend große Unterrichtsräume gesorgt, in denen ein Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.

Hinweise: Die Notbetreuung der Jahrgänge 05 und 06 in den Zeiten des Distanzlernens wird weiterhin sichergestellt. Die entsprechenden Unterlagen finden Sie hier.

Die ab dem 19.04.2021 gültigen Stundenpläne und Gruppen- / Klasseneinteilungen erhalten Ihre Kinder spätestens am Freitag von Ihren Klassen- / Stufenleitungen.

Wenn Sie die Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung nachlesen möchten, folgen Sie dem hier angegebenen Link: https://www.schulministerium.nrw/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Der Hof zum Ahaus ist vom Vredener Dyk aktuell, bis Ende April, nicht befahrbar. Sollten Sie Ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, bitte ich darum auf dem großen Parkplatz am Sportplatz / Kreisverkehr zu parken, um dort Ihre Kinder aussteigen zu lassen.

Bitte packen Sie für den Präsenzunterricht eine Ersatzmaske (FFP-2-Maske oder OP-Maske) ein, falls mal eine durchfeuchtet oder kaputtgeht.

Bitte sorgen Sie für ausreichend Verpflegung. Der Kiosk von Frau Rewer wird betrieben.

Die bekannten Hygieneregeln gelten weiterhin. Verstöße dagegen können zu einem vorübergehenden Ausschluss vom Präsenzunterricht führen.

Es besteht eine Testpflicht für Schüler/ -innen, die im Präsenzunterricht sind.

Mit freundlichen Grüßen,
Margot Brügger
(Ltd. Gesamtschuldirektorin)